Solarthermie = Sonne = Warmwasser und Heizung, mit der Energie die nichts kostet.

Das Prinzip der Solarthermie oder Solarwärme ist einfach: Kollektoren auf dem Dach nehmen die Sonnen-Stahlen (Brennglaseffekt) auf und geben sie an einen Warmwasserspeicher ab. Die so kostenlos gewonnene Wärme reicht aus, um Wasser zum Duschen oder für ein Vollbad zu temperieren. Ein Warmwasserspeicher der gut Wärmeisoliert ist, hält die Wärme über trübe Tage hinweg. Im Sommer ist die Sonne die Energiequelle für ihr Warmwasser.

Solaranlagen sind ein Invest in die Zukunft: Sonnenwärme ist kostenlos, sauber und macht unabhängig von den steigenden Preisen für Öl und Erdgas. Schon 4 Quadratmeter Kollektorfläche erwirtschaften 50% des jährlichen Energiebedarfs einer vierköpfigen Familie für warmes Wasser. Das Ergebnis: 1,5 Tonnen weniger CO2 pro Jahr.

Mit einer Solarthermie-Anlage können Sie Heizkosten sparen. In vielen Fällen lassen sich entsprechende Kollektorenmodule in das bestehende Heizungssystem integrieren. Sonnenwärme kommt dann Heizungsunterstützend zum Einsatz und Spart konventionelle Energie. Auf dem Dach installierte Kollektoren, die wie Treibhäuser funktionieren und die Wärme speichern. Durch die Flachkollektoren oder Vakuumglasröhrenkollektoren fließt ein  Gemisch aus Wasser und Frostschutzmittel, das schon bei geringer Sonneneinstrahlung erwärmt wird. Diese Wärme wird in speziellen Warmwasserspeichern zwischengelagert und bei Bedarf genutzt – entweder ausschließlich zur Warmwasserbereitung oder aber auch zur  Heizungsunterstützung.

 

A: Vakuumröhrenkollektoren – Einfachste Montage auf dem Dach und optisch ansprechend.

B: Heizelemente – Für Heizkörper und Bodenheizungen geeignet.

C: Warmwasser – Umweltfreundliche Produktion von Warmwasser.

D: Bestehende Heizanlage / Kombinationsmöglichkeit – Die Solaranlage lässt sich mit jeder bestehenden Heizanlage kombinieren.

E: Speicher – Mit unseren Kollektoren ist der Einsatz von kleineren Speichern möglich.

 

 

Energie einfach einsammeln – was sich wie ein Märchen anhört ist mit Solarkollektoren längst möglich. Traditionell steht Solar für thermische Solarkollektoren, die die Sonnenenergie in Wärme umwandeln. Moderne Vakuumröhrenkollektoren haben dabei die höchste Effizienz und ziehen den kleinsten Sonnenstrahl magisch an. Sie besitzen eine dunkel beschichtete Absorberfläche, die von der Sonne erwärmt wird. Ein raffiniertes Spiegelsystem lenkt die Sonnenstrahlen in eine Vakuumröhre, wo die Strahlen ihre Energie übertragen können. Wie bei einer Thermoskanne geht hier kaum Wärme verloren.

Möchten auch Sie die Energie der Sonne nutzen? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung! Wir beraten Sie gerne dazu, welche Anlage für Ihr Haus und Ihr Dach am besten geeignet ist.