Die Sanierung eines Altbaus ist eine gute Sache: Luftdichte Fenster und gedämmte Fassaden sparen jede Menge Energie. Damit aber auch hier ein gutes Raumklima erhalten bleibt, ist ein leistungsfähiges Lüftungssystem erforderlich.

Auch in luftdichten Gebäuden muss eine kontinuierliche Frischluftzufuhr gewährleistet sein, um Schäden bei Mensch und Gebäude zu vermeiden. Da auch Altbauten zunehmend besser gedämmt werden, muss hier bei der Sanierung auch ein Lüftungssystem nachgerüstet werden. Das bewährte System ComfoFresh von Zehnder ist auch für die Altbausanierung geeignet.

Lüftungssysteme bringen frische Luft in alle Räume und führen gleichzeitig verbrauchte, feuchte und schadstoffbelastete Luft sowie Gerüche ab. Dank Querlüftung in den Fußböden erfolgt der Luftaustausch ohne Zugluft und Störgeräusche. Nicht nur ein schlechtes Raumklima wird so vermieden, sondern auch

  • Schlechte Gerüche
  • Pollen, Staub und Schimmelpilzbildung
  • Mögliche Atemwegserkrankungen oder Kopfschmerzen
  • Wertverlust der Immobilie sowie
  • Ärger durch die Nicht-Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften

Die Installationsvariante OnFloor des Systems ComfoFresh von Zehnder erlaubt es, auch nach der Rohbauphase noch eine durchgängige Luftverteilung zu installieren. So wird der Einsatz eines kontrollierten Wohnraum-Lüftungssystems auch in Altbauten möglich.

Lüftungssystem jederzeit nachrüsten!

Für OnFloor werden flache Ovalrohre erst nach der Rohbauphase direkt auf  dem Stein oder Beton in der Dämmebene verlegt. Diese Art der Verlegung ist für Neubau und Sanierung gleichermaßen prädestiniert ist. Zusätzlich wurde der Querschnitt des flachen Ovalrohrs von OnFloor erhöht, um mit einer größeren Luftmenge im Rohr den Räumen gerecht zu werden und den Montageaufwand zu minimieren.

So funktioniert`s

So funktioniert die zentrale Wohnraumlüftung von ComfoSystem: Frische Luft wird von außen entweder direkt über einen Durchlass in der Außenwand oder über einen Ansaugturm ins System gesaugt. Die vortemperierte Außenluft strömt nun zum zentralen Wärmetauscher ComfoAir. Dieses gewinnt bis zu 95 Prozent der Energie aus der Abluft  zurück und gibt diese Energie an die Zuluft ab. Die so im Wärmetauscher optimal erwärmte Frischluft wird sodann über das Verteilsystem bedarfsgerecht an die Wohn- und Schlafräume des Hauses verteilt und die Abluft nach außen abgeführt. Die Luftmenge ist pro Raum individuell einstellbar.